Willkommen auf der Seite des Lerchenberggymnasiums Altenburg.

08.11.2017
Mathematikolympiade Stufe 1 2017/18

Teilnehmerliste 2.Stufe Mathematikolympiade

Mittwoch 15.11.2017

8.00 – 14.00 Uhr

Sparkassensaal Wettiner Straße

Klasse 5:

Lisa Hibert Klasse 5b 1. Platz

Samira Ghasemi Klasse 5b 2. Platz

Tony Pham Klasse 5b 3. Platz

Klasse 6:

Josephine Wittmar Klasse 6a 1. Platz

Tim Talakovics Klasse 6b 2. Platz

Lara Goltz Klasse 6b 3. Platz

Nora Rode Klasse 6b 4. Platz

Klasse 7:

Mira Fischer Klasse 7b 1. Platz

Oskar Trompke Klasse 7b 1. Platz

Klasse 8:

Marielle Scheidel Klasse 8b 1. Platz

Johanna Walther Klasse 8b 2. Platz

Fritz Biedermann Klasse 8a 3. Platz

Klasse 9/10:

Kevin Pham Klasse 9c 1. Platz

Niclas Mahn Klasse 10a 2. Platz

Anja Heinrichs Klasse 10c 3. Patz

Klara Junghanns Klasse 9a

Flora Junghanns Klasse 9a

Florian Wonneberger Klasse 9a

Kurs 11:

Angela Wagner 1. Platz

Johanna Klöppel 2. Platz

Christoph Meister 3. Platz

Denkt bitte daran, dass bei der 2. Stufe kein Tafelwerk und auch kein Taschenrechner erlaubt ist.

Schüler der Klassen 5 – 9 müssen die Zettel mit der Unterschrift der Eltern mitbringen.

08.11.2017
Run for help 2017 Auswertung

Wir haben wieder ein hervorragendes Ergebnis beim RUN FOR HELP2016/17 erzielt .

Mit 4263,10 Euro bei 67 Schülern erhielten wir am Samstag, den 21. Oktober 2017, auf der jährlichen Vollversammlung

der DMSG Thüringen den Pokal für den 1.Platz. Lisa-Marie Meyner, Josephine Marie Oeler und Emelie Ruckelshauß gestalteten die kulturelle Umrahmung.

DANKESCHÖN!!!

Am Mittwoch, den 25. Oktober, wurden die Besten unseres Gymnasiums in einer kleinen Feierstunde geehrt.

Besonders hervorzuheben sind: Die jetzige Klasse 6a mit 1160 Euro

Laura Lindig, Klasse 12 mit 501 Euro

Leon Riedel, Klasse 8c mit 288 Euro

Josephine Wittmar, Klasse 6a mit 280 Euro

Liv-Kristin Schütz, Klasse 8c mit 260 Euro

Felix Ottmann, Klasse 6b mit 180 Euro

Annika Schmalz, Klasse 9c mit 175,40 Euro

Sebastian Patzelt, Klasse 6a mit 175 Euro

Finn Lutz, Klasse 6b mit 161 Euro

Eric Schulze, Klasse 10a mit 150 Euro.

All den genannten und nicht genannten Schülern nochmals Herzlichen Dank!!!!

Unser Dank gilt natürlich auch allen Sponsoren, ohne die dieses hervorragende Ergebnis nicht möglich gewesen wäre.

28.09.2017
ADAC-Projekt 2017

Einfach anhalten am Lerchenberggymnasium? Das geht nicht!

Diese Erkenntnis nehmen die Schüler der 5. Klassen des Lerchenberggymnasiums nach ihrem Projekttag zur Verkehrserziehung mit nach Hause.

Für die meisten Fünftklässler ändert sich mit dem Übergang an eine weiterführende Schule der Schulweg. Nicht immer haben sie die Möglichkeit, an einer Ampel oder auf einem Zebrastreifen die Straße zu überqueren. Es ist also durchaus notwendig, im 5. Schuljahr erneut die wichtigsten Regeln zum Verhalten im Straßenverkehr zu wiederholen. Schon seit vielen Jahren nutzen die Lehrer des Lerchenberggymnasiums das Angebot „Achtung Auto“ des ADAC. Mit Interesse und Freude verfolgten die Schüler der Klassen 5a und 5b bei ihrem Projekttag am 21.09. die Unterrichtsstunden bei Herrn Rauer vom ADAC, in denen ihnen bewusst gemacht wurde, dass auch der beste Autofahrer sein Fahrzeug nicht sofort zum Stehen bringen kann, wenn ein Kind achtlos die Straße überquert. Neben der Theorie sorgten auch praktische Übungen dafür, dass den Schülern klar wurde, dass weder menschliches Können noch die ausgefeilteste Bremstechnik in der Lage sind, physikalische Gesetze zu überlisten. Dieses Projekt hat dazu beigetragen, bei den Schülern das Bewusstsein für Gefahren und Risiken im Straßenverkehr zu wecken und vorausschauendes und rücksichtsvolles Verhalten zu fördern. Vervollständigt wurde das Projekt durch 2 Stunden, in denen die Schüler wichtige Maßnahmen zur 1. Hilfe kennen lernen und ausprobieren durften.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen und uns auf diesem Wege bei der Firma Verkehrstechnik & Service GmbH Jahn dafür zu bedanken, dass sie uns die zur Straßensperrung benötigten Verkehrszeichen kostenfrei aufstellte. Ein besonderes Dankeschön geht auch an die Kraftfahrer, die für unser Projekt Verständnis zeigten und für die Zeit der Straßensperrung einen Umweg in Kauf genommen haben.

P. Peter

Beratungslehrerin

26.09.2017
Juniorwahl 2017

Juniorwahl 2017 im Lerchenberggymnasium

Am Freitag, dem 22.09.2017, fanden in unserer Schule die Juniorwahlen zur Bundestagswahl 2017 statt. Insgesamt nahmen an diesem bundesweiten Projekt 3.000 Schulen teil. Die Besonderheit bestand darin, dass die SchüerInnen das Projekt im Rahmen des Sozialkundeunterrichts eigenverantwortlich vorbereitet und in Funktion als Wahlvorstand durchgeführt haben. An unserer Schule waren alle SchülerInnen der Klassenstufen 9 bis 12 wahlberechtigt. Unser eigens für diese Wahl eingerichtetes Wahllokal öffnete 8:45 Uhr und schloss 13.15 Uhr. Der Wahlvorstand, bestehend aus fünf SchülerInnen, war aufgeteilt in verschiedene Aufgabenbereiche: So gab es eine Wahlvorsteherin (Lisa-Marie Meyner), eine Schriftführerin (Linda Luise Piehler) sowie 4 Beisitzer (Louis Fritz, Melissa Kastner, Mario Mahler und Hr. Bocek). Nach der Schließung des Wahllokals wurde die versiegelte Wahlurne geöffnet und alle Stimmenzettel ausgezählt.

Von den 272 Wahlberechtigten SchülerInnen nahmen 206(75%) die Chance war, um ihrer politischen Meinung Ausdruck zu verleihen. Das bundesweite Ergebnis der Juniorwahl wurde am Sonntag, 24.09.2017 um 18:00 Uhr veröffentlicht:

Das Ergebnis unserer Schule lautet:

24.09.2017
Fahrradtour

4. Fahrradtour mit Herrn Kaufmann
und
Frau Brückler sowie Herrn Blaschke

Beneidende Blicke derjeniger, die nicht mitfahren konnten, entgegen bekommend, starteten wir am
19. September 2017 zu acht u. a. vom Lerchenberggymnasium aus, um uns durch weite Teile des östlichsten Thüringens und Sachsens mit dem Fahrrad hindurchzumanövrieren.
Zu Beginn überwanden wir die gefühlt höchsten und steilsten Erhebungen, die das Altenburger Land zu bieten hat. Dabei bahnten wir uns unseren Weg über Rautenberg, Rositz, durch Neubraunshain, wo wir zwei weitere, kurzzeitig an der Radtour teilnehmende, Schülerinnen des Gymnasiums zufälligerweise aufgabelten, bis hin zum Kammerforst, um dessen anschließende halbe Umrundung des Haselbacher Sees in Angriff zu nehmen, an welchem wir außerdem die erste größere Pause auf unserer Tour einlegten. Daraufhin führte uns unser Weg weiter nach Wintersdorf, wo wir von Familie Schmalz mit Getränken, die Lehrer sinnfälligerweise mit Kaffee, und Snacks versorgt wurden. Anschließend fuhren wir weiter nach Meuselwitz, wo uns Herr Kaufmann abermals im Eiscafé „Milano“ ein Eis spendierte und wir Frau Penndorf begegneten, mit der wir einen kurzen Plausch führten.
Danach traten wir die letzte Etappe unserer Tour an, die, wie letztes Mal, das Ziel Gerstenberg hatte. Dort kehrten wir in die „Gerstenquelle“ ein und ließen die Fahrradtour sowie den Abend bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen.

Am Ende des Tages, an dem durchgängig perfektes Fahrradfahrwetter herrschte, konnte jeder stolz auf eine überwundene Strecke von 55 Kilometern und gemeisterte 300 Höhenmeter zurückblicken.
Trotz dessen, dass wir, zum Leidwesen Herrn Blaschkes, überwiegend diffizileres Gelände befuhren und keine, wie Herr Kaufmann sie nennt, „langweiligen Wege“ wie gut ausgebaute Fahrradwege, möchte ich behaupten, dass es eine sehr schöne Radtour, von der ich inständig hoffe, dass es nicht die letzte gewesen sein wird, war.



Vielen Dank an alle, die dabei waren!

Max von der Heyde

22.08.2017
Deutscher Gründerpreis Sonderpreis 2017

Sonderpreise beim diesjährigen Gründerpreis

21.08.2017
Immatrikulation 2017

Immatrikulationsfeier am Lerchenberggymnasium

Seit Beginn des Schuljahres 2017/2018 lernen unsere neuen Fünftklässler unter traumhaften Bedingungen (mit je 17 Schülern) am Lerchenberggymnasium. Sie wurden am 1. Schultag mit einer Immatrikulationsfeier herzlich begrüßt. Gespannt und auch etwas aufgeregt verfolgten die Schüler das Programm, das von der Klasse 6a unter der Leitung von Frau Renk aufgeführt wurde. Die Schulleiterin, Frau Preißler, hatte es sich nicht nehmen lassen, die Neulinge persönlich in Empfang zu nehmen. Sie sprach über die neuen Herausforderungen, die auf die Schüler warten und betonte, dass jeder Lehrer unseres Gymnasiums ihnen dabei helfen werde, diesen Anforderungen gerecht zu werden. Schließlich überreichte die Beratungslehrerin, Frau Peter, jedem Fünftklässler einen „Zuckertütenbrief“, in dem die Schüler der 6. Klassen über ihre Erfahrungen zum Start am Gymnasium berichteten, und ein kleines Präsent.

Wir alle freuen uns über die Verstärkung unserer Schulgemeinschaft durch die 5. Klassen und wünschen ihnen viel Freude und Erfolg beim Lernen!

P. Peter

Beratungslehrerin

22.06.2017
Abiturentlassungsfeier 2017
22.06.2017
Gesundes Frühstück Auswertung

Gesundes Frühstück

Im Rahmen unserer Seminarfacharbeit boten wir, Eva Steuer (A18GG1), Kerstin Klaus (A18MA3) und Laura Heueis (A18GG1), eine gesunde Frühstücksversorgung während der Hofpause vom 06.06. – 09.06.2017 an. Nach einer ausführlichen Hygieneeinweisung konnten wir unser Projekt am Dienstag starten. Eingekleidet mit Haarnetz, Schutzmantel und Schuhüberziehern bereiteten wir täglich in der 2. Unterrichtsstunde Wraps, Sandwiches, Obstsalat, Joghurt mit Müsli und Smoothies vor. Als es zur Hofpause klingelte, wurde die Schlange an Käufern schnell sehr lang. Ein absoluter „Bestseller“ waren die Wraps, welche täglich komplett ausverkauft waren. Doch auch etwas Süßes, wie Obstsalat oder Joghurt mit Müsli kam sehr gut an. Insgesamt besuchten uns innerhalb der 4 Tage ungefähr 125 Schüler und Lehrer.

Wir danken allen gesunden Frühstückern für eure Unterstützung.

Ein besonderer Dank geht hierbei an Frau Preißler, welche uns das Projekt ermöglichte und an Frau Beer, welche uns tatkräftig in der Küche unterstütze.

Ohne unsere Sponsoren Kaufland Nord, Kaufland Süd – Ost und die Alte Ziegelei wäre dieses Projekt nicht möglich gewesen. Vielen Dank!

21.06.2017
Auszeichnungsveranstaltung 2017

Auszeichnungsveranstaltung

„Die beste Vorsorge für die Zukunft ist Lernen! Geld kann verloren gehen oder gestohlen werden, Gesundheit und Kräfte können schwinden, doch was man im Kopf hat, bleibt für immer.“ Mit diesen Worten und dem Zitat von Benjamin Franklin: „Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen!“ wurde am Dienstag, dem 20.06.2017, die nun schon traditionelle Auszeichnungsveranstaltung des Lerchenberggymnasiums eröffnet. Im Festsaal des Altenburger Schlosses wurden die Jahrgangsbesten für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet. Aber auch Schüler, deren soziales Engagement über das normale Maß hinaus geht und die ihren Mitschülern nicht nur mit Rat sondern in erster Linie mit Taten zur Seite stehen, wurden geehrt, so zum Beispiel 8 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 9, 10 und 11, die regelmäßig mit den Mädchen und Jungen der DAZ-Klasse an der Verbesserung ihrer Sprachkenntnisse gearbeitet haben. Prämiert wurden auch Schüler, deren besondere Erfolge auf künstlerischem oder sportlichem Gebiet dafür sorgen, dass ihre Namen weit über die Grenzen unseres Gymnasiums hinaus bekannt wurden. Denn wie sagte der Schauspieler Ewald Balser „Die Welt lebt von Menschen, die mehr tun, als ihre Pflicht.“

P. Peter

16.06.2017
Deutscher Gründerpreis 2017

Super!!!

Mutig und erfinderisch, teamfähig und fokussiert: So sind die Teilnehmer des Deutschen Gründerpreises für Schüler (DGPS), dem bundesweit größten Existenzgründer-Planspiel für Jugendliche. Die Teams aus Schülern ab 16 Jahren (von allgemein- und berufsbildenden Schulen) verwandeln in dem internetbasierten Wettbewerb ihre Ideen in fiktive Unternehmenskonzepte inklusive Businessplan und Marketingstrategie. Nicht das kreativste Produkt, sondern der überzeugendste Markenauftritt erhält am Ende die bundesweite Ehrung.

Bundesweit nahmen 800 Teams in diesem Jahr teil.

Beim diesjährigen Wettbewerb waren unsere Schüler so erfolgreich wie noch nie. Die ersten fünf Plätze gingen im Altenburger Land an die Lerchenberger. Noch größer sind die Ergebnisse im Land Thüringen einzuschätzen. Dort erreichten unsere Schüler die Plätze 1,3,4,5 und 9.

Unterstützung erhielten die Teams erstmals auch von ehemaligen Schülern. (David Baunack, Benjamin Reibetanz und Rico Scheffler)

Besonderer Dank gilt Frau Steffi Pöschel von der Sparkasse Altenburger Land.

Bundesplatzierung der einzelnen Teams

20

ViNiLu Vivien Jäschke, Nico Heilig und Luisa Taubold

54

PlantCover Maxi Schicha, Ronny Kühn, Nancy Baum

67

Hippo Kiddo Sophie Göschel, Lea Köhler , Jonas Lehne und Marcel Keisler

74

FLOMADA enERgy Eric Feustel,Florian Götz, Daniel Wurst und Marius Zetzsche

153

futurebooKs Domenique Engert, Joline Hennebach, Paula Kramer, Jasmin Kühn, Katja Schöne

Herzlichen Glückwunsch!

15.06.2017
Mädchenfussball

Tag des Mädchenfußballs 2017

13.06.2017

Sportpark Thonhausen

4 Mädchen - Mannschaften kämpften in 3 Fußballwettkämpfen um

die fordern Plätze. Dabei konnten unsere Schülerinnen gute Platzierungen erreichen.

Teilnehmerinnen:

Kipping, Lena 7b

Kirstein, Lara 8c

Samberg, Laura 8c

Schmalz, Annika 8c

Schlarpp, Jasmin 8c

Wirth, Julia 8c

Unsere Platzierungen:

Fußballtennis 2. Platz

Fußball – Takeshi 3. Platz

Fußballturnier 2. Platz

Annika Schmalz wurde als beste Spielerin des Turniers ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch

Eure Sportlehrer/innen