35. Information der Schulleiterin im Schuljahr 2020/21

Altenburg, 19.03.2021

Sehr geehrte Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

ich hoffe, dass es Ihnen allen gut geht.

Mit Schreiben des TMBJS vom 19.02.2021 wurde festgelegt, dass ab einem 7-Tages-Inzidenzwert von 200 eine Schließung von Einrichtungen zu erfolgen hat.

Am 11.03.2021 wurde diese Weisung angepasst und den Landkreisen ein größerer Beurteilungsspielraum eingeräumt.

Der Presse konnten wir entnehmen, dass der Krisenstab der Kreisverwaltung Altenburg entschieden hat, dass alle Schulen trotz einer Inzidenz von über 200 geöffnet bleiben.

Wir werden also in der nächsten Woche wie folgt vorgehen:

  • Klassen 5/6, 11/12 Gruppe 2 im Präsenzunterricht,
  • Klassen 5/6, 11/12 Gruppe 1 im häuslichen Lernen (Aufgaben auf der Homepage, Kl. 5/6 zusätzlich Digitalunterricht und Livestreaming)
  • Kl. 7-11S verbleiben im häuslichen Lernen (Aufgaben vom Lehrer des Digitalunterrichts und Digitalunterricht)
  • Kl. 10 neuer digitaler Stundenplan (20 Unterrichtsstunden pro Woche)

Am Montag, 22.03.2021 tritt in unserem Landkreis eine neue Allgemeinverfügung in Kraft. Für uns bedeutet das:

  • ab Klasse 5 Verpflichtung zur Mund-Nasen-Bedeckung, auch während des Unterrichts
  • kein Singen oder Instrumentalunterricht
  • Sportunterricht ist untersagt (bei uns Theorieunterricht)
  • mehrmals wöchentlich für Schüler und Lehrer Angebot zur freiwilligen Testung (bei uns immer montags, nach Anmeldung mit Formblatt (siehe Anlage 1)

(Genaue Informationen hinsichtlich weiterer Angebote durch das Landratsamt sind mir bisher nicht bekannt.)

Bleiben Sie gesund und optimistisch. Ich wünsche uns allen weiterhin Durchhaltevermögen und viel Kraft für die nächsten Wochen.

Für weitere Fragen stehe ich gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre S. Preißler

anlage_1_testung_schueler_berechtigungsschein.pdf (pdf)