Theatergruppe

Theatererfolg für Lerchenberggymnasiasten

Unsere Schultheatergruppe darf stolz sein: Sie wurde von einer Jury ausgewählt, an den 26. Thüringer Schultheatertagen in Erfurt teilzunehmen. Zu diesem Ereignis, das vom 20.-23. Juni stattfindet, sind die zehn besten Schultheatergruppen Thüringens eingeladen. Unsere Zehntklässler werden das Theaterstück „Halt!“ aufführen, mit dem sie am letzten Mittwoch im Theater unterm Dach Premiere feierten.

„Halt!“ – ist eine Aufforderung zum Stehenbleiben, aber es soll auch eine Aufforderung zum Nachdenken sein: Wo komme ich her, wer hat mich geprägt oder verletzt und was wird später einmal aus mir? Mit diesen zentralen Fragen setzten sich die Schüler des Kurses „Darstellen und Gestalten“ der Klassenstufe 10 des Lerchenberggymnasiums auseinander und entwickelten daraus ein ganz persönliches bewegendes Theaterstück.

Den Schülerinnen und Schülern war die Aufregung nicht anzumerken. Sie beeindruckten durch den gezielten Einsatz theaterästhetischer Mittel. Es gelang ihnen, die Zuschauer zum Lachen zu bringen und im nächsten Moment zu Tränen zu rühren. Unter der Leitung ihrer Lehrerin Katrin Renk ist ein Stück entstanden, das in einzelnen Episoden die Komplexität großer Lebensthemen einfängt. Es zeigt, dass Jugendliche keineswegs leichtfertig mit diesen umgehen, sondern sich ihnen sehr reflektiert nähern.

S. Runge 21.05.2018