Volleyball

Volleyballwettkampf in Meuselwitz

Am 19.11.2019 traten 14 Mädchen des Lerchenberggymnasiums den Weg zum Volleyballwettkampf in Meuselwitz an.

Es spielten in der Altersklasse II folgende Schüler:

Dilan Tonka, Larissa Kurth, Lilly Schmaler, Lisa Hilbert, Pia Franke und Joan Szymanski.

In der Altersklasse III kämpften diese Schüler um jeden Punkt:

Mira Fischer, Larissa Hönicke, Bella Sibekova, Tanja Gomzyakov, Marlene Zech, Ida Braun, Lisamarie Adam und Laura Mann.

Nach der Ankunft hatten die Spielerinnen ausreichend Zeit sich auf die Spiele vorzubereiten und sich einzuspielen. Denn die Gruppe musste erst zusammenwachsen und jeder seine Rolle finden, da es nur eine Gelegenheit gab, in diesem Team zu üben.

Beide Mannschaften zeigten größte Anstrengungsbereitschaft und versuchten ihre im Sportunterricht gelernten Fertigkeiten des Volleyballspiels anzuwenden. Vor allem aber benötigten die Spielerinnen Mut und Vertrauen an den Ball zu gehen und die gegnerischen Angriffe abzuwehren. Dies gelang allen Spielern im Laufe des Spielverlaufes immer besser.

Am Ende des Wettkampfes überwiegte trotz des Verliererplatzes das Gefühl von großem Teamgeist und die Lust darauf noch einmal anzutreten. Beide Teams erspielten den vierten Platz. In der Altersklasse II gewannen die Mädchen der Dietrich-Bonhöffer-Regelschule und in der der Altersklasse III errangen die Spielerinnen des Friedrichgymnasiums den 1. Platz.

Alle Sportlehrer freuen sich sehr über dieses sportliche Engagement und danken den teilnehmenden Schülerinnen für ihren Einsatz.