Willkommen auf der Seite des Lerchenberggymnasiums Altenburg.

19.05.2020
Regelungen für die Bewertung der BLF (Klasse 10)

Altenburg, 19.05.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler unserer Klassenstufe 10,

ich hoffe, dass es Ihnen allen gut geht und Sie mit dem Wechsel zwischen Präsenzunterricht und häuslichem Lernen gut zurechtkommen.

Heute habe ich die Thüringer Verordnung (vom 16.05.2020) zur Abmilderung der Folgen der Corona-Pandemie im Schulbereich erhalten. Den §5, der Aussagen zur BLF trifft, möchte ich Ihnen auf diesem Weg zur Kenntnis geben.

Für die nächste Zeit wünsche ich Ihnen Gesundheit und viel Erfolg bei den Prüfungen zur Besonderen Leistungsfeststellung.

Mit freundlichen Grüßen

S. Preißler

§5

Bescheinigung einer dem Realschulabschluss

gleichwertigen Schulbildung am Gymnasium

(1) § 68 Abs. 2 bis 7 ThürSchul0 findet keine Anwendung. Die besondere Leistungsfeststellung erfolgt nach den Absätzen 2 bis 7.

(2) Die besondere Leistungsfeststellung findet in dem Fach Deutsch sowie in einem der Fächer Physik, Chemie oder Biologie nach Wahl des Schülers statt. Sie erfolgt schriftlich. Auf Verlangen des Schülers, das spätestens am zweiten Unterrichtstag nach Bekanntgabe der Noten der jeweiligen Leistungsfeststellungen dem Schulleiter mitzuteilen ist, findet in Fächern der schriftlichen Leistungsfeststellung eine zusätzliche mündliche Leistungsfeststellung statt, soweit in diesem Fach eine schlechtere Note als „ausreichend" erreicht wurde.

(3) Die besondere Leistungsfeststellung wird im zweiten Schulhalbjahr der Klassenstufe 10 abgehalten. Sie ist bestanden, wenn der Schüler

in beiden Fächern mindestens die Note „ausreichend" oder in einem Fach die Note „mangelhaft" und in dem anderen Fach keine schlechtere Note als „befriedigend" oder in einem Fach die Note „ungenügend" und in dem anderen Fach die Note „sehr gut" erhalten hat. Findet auf Verlangen des Schülers eine zusätzliche mündliche Leistungsfeststellung statt, geht das Ergebnis der schriftlichen Leistungsfeststellung zu zwei Dritteln und das Ergebnis der zusätzlichen mündlichen Leistungsfeststellung zu einem Drittel in die Note der besonderen Leistungsfeststellung für das jeweilige Fach ein.

(4) Bei der Bildung der Note für das Schuljahr wird in den Fächern der besonderen Leistungsfeststellung das Ergebnis der Jahresfortgangsnote und das Ergebnis der Leistungsfeststellung gleich gewichtet; ergibt sich hierbei ein Bruchwert, gibt im Allgemeinen die Note der Leistungsfeststellung den Ausschlag. Im Einzelfall gibt die Jahresfortgangsnote den Ausschlag, wenn sie nach dem Urteil des Fachlehrers der Gesamtleistung des Schülers in dem betreffenden Fach eher entspricht als die Note der Leistungsfeststellung. In den Fächern außerhalb der besonderen Leistungsfeststellung gelten die Jahresfortgangsnoten als Noten für das Zeugnis. In den Fächern der besonderen Leistungsfeststellung werden im zweiten Schulhalbjahr der Klassenstufe 10 keine Klassenarbeiten geschrieben.

(5) Die Aufgaben für die schriftliche Leistungsfeststellung im Fach Deutsch werden im Rahmen der Lehrpläne des Gymnasiums von dem für das Schulwesen zuständigen Ministerium gestellt. Die übrigen Aufgaben werden von der Schule gestellt.

(6) Die Bearbeitungszeit für die schriftliche Leistungsfeststellung im Fach Deutsch beträgt 210 Minuten und in dem vom Schüler gewählten naturwissenschaftlichen Fach 120 Minuten. Die zusätzliche mündliche Leistungsfeststellung dauert jeweils in der Regel 15, höchstens 20 Minuten.

(7) Für die Durchführung der besonderen Leistungsfeststellung gelten § 64 Abs. 3, 5, 6, 10 und 12 sowie § 66 ThürSchul0 entsprechend. Die schriftlichen Leistungsfeststellungen werden vom Fachlehrer bewertet. Bei Bewertung mit der Note „mangelhaft" oder „ungenügend" ist eine Zweitkorrektur durchzuführen; bei Abweichungen entscheidet der Schulleiter. Die zusätzlichen mündlichen Leistungsfeststellungen werden vom Fachlehrer bewertet, der Beisitzer führt das Protokoll und berät bei der Bewertung; für das Protokoll gilt § 64 Abs. 11 ThürSchul0 entsprechend.

15.05.2020
Informationen zu Präsenzunterricht, Zeitplan und Schulspeisung

Altenburg, 15.05.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Ihnen heute gerne folgende Informationen zukommen lassen:

Unter dem Button „LERNEN ZUHAUSE“ haben wir einen vorläufigen Zeitplan zum Ablauf des Präsenzunterrichts eingestellt. Ab 02.06.2020 erhalten alle Schülerinnen und Schüler aller Klassen auf der Homepage nur noch Aufgaben für die Woche, in der sie nicht im Präsenzunterricht sind! Voraussichtlich ab dem 25.05.2020 wird eine Schülerspeisung möglich sein. Informieren Sie sich bitte ab 18.05.2020 auf der Homepage von Appetito und bestellen Sie bitte das Essen für die Präsenztage. Sollte es zu wenige Bestellungen geben, kann die Schulspeisung nicht stattfinden.

Für weitere Fragen stehen wir gern zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund und bleiben Sie zuversichtlich.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre S. Preißler, K. Weise und S. Runge

12.05.2020
Aktuelle Informationen der Schulleitung

Altenburg, 12. Mai 2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich möchte mich erneut mit einigen wichtigen Aspekten an Sie wenden:

Die Aufgaben des „Lernens Zuhause“ werden vom Großteil unserer Schülerschaft sehr zielstrebig und gewissenhaft erledigt, wofür wir allen an dieser Stelle ein Lob aussprechen möchten. Ebenso bedanken wir uns bei allen Eltern, die Ihren Kindern in dieser Zeit unterstützend zur Seite stehen und zum Gelingen des Distanzlernens beitragen. In dieser Woche konnten die Kurse 11 den Unterricht aufnehmen. Ab der kommenden Woche werden auch die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 am Präsenzunterricht teilnehmen. In diesem Zusammenhang möchte ich hervorheben, wie diszipliniert sich bisher alle an die Einhaltung der Hygieneregeln halten. Ich weise darauf hin, dass die Teilnahme am Präsenzunterricht für alle Schülerinnen und Schüler aller Klassenstufen verpflichtend ist, vorausgesetzt es bestehen keine gesundheitlichen Bedenken in bekannter Art und Weise. Sollten sich Schüler, Lehrer bzw. deren Angehörige mit COVID-19 infiziert haben, bitten wir um sofortige Kontaktaufnahme mit der Schule (telefonisch oder per Mail). Die Besondere Leistungsfeststellung im Fach Deutsch absolvieren die 10. Klassen am 02.06.2020. In den Naturwissenschaften (Bio/ Ph) wird die Prüfung am 04.06.2020 geschrieben. Die Mitteilung der Ergebnisse der schriftlichen BLF erfolgt am 18.06.2020. Die verbindliche Mitteilung der Schülerinnen und Schüler über die Teilnahme an der zusätzlichen mündlichen Leistungsfeststellung findet am 22.06.2020 statt. Zusätzliche mündliche Leistungsfeststellungen werden ab dem 25.06.2020 durchgeführt.

Lassen Sie uns auch die nächsten Schritte gemeinsam erfolgreich umsetzen und bleiben Sie weiterhin gesund.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre S. Preißler

06.05.2020
Hinweise zum LERNEN ZUHAUSE

Altenburg, 06.05.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

um euch und Ihnen den Weg zu den zu bearbeitenden Aufgaben zu erleichtern, haben wir die Strukturierung der Website etwas geändert.

Ab sofort findet ihr die Aufgaben unter dem Punkt „Lernen Zuhause“ nach Wochen geordnet. Wählt die entsprechende Woche aus und sucht eure Klasse heraus. Dann könnt ihr auf die einzelnen Fächer zugreifen.

Sobald eure Klassenstufe wieder am Präsenzunterricht teilnimmt, findet ihr keine Seite für die gesamte Klasse mehr, sondern Seiten mit den jeweiligen Gruppenbezeichnungen (z.B. Klasse 10a Gruppe 1 A - Mi). Die Buchstaben am Ende der Seitenbezeichnung verweisen auf die Anfangsbuchstaben der Nachnamen. Im Beispiel gehören also alle Schüler, deren Nachnamen mit den Buchstaben A bis Mi beginnen, zur Klasse 10a Gruppe 1.

Für die Fächer, in denen in der jeweiligen Woche Präsenzunterricht stattfindet, werden keine Aufgaben eingestellt. Für alle anderen Fächer, die vom Präsenzunterricht ausgenommen sind, wird es nach wie vor Aufgaben geben. Falls ihr in der aktuellen Woche Aufgaben der vorherigen Woche weiter bearbeiten sollt, so werden wir auch dies vermerken.

Die Dateinamen der Aufgaben und Materialien für das jeweilige Fach haben ab 18.05.2020 folgendes Format: "Klasse Gruppe Fach Zeitraum Dokumenttyp". Bei Zeitraum ist immer der Bearbeitungszeitraum angegeben. Wenn z.B. als Zeitraum 18.05.27.05. angegeben ist, heißt das, dass diese Aufgaben in der Woche vom 18.05.-24.05. UND vom 25.05-27.05. zu bearbeiten sind. In der Woche vom 25.05. wären dann also keine neuen Aufgaben auf der Website, sondern ein Vermerk, dass ihr die Aufgaben der vorhergehenden Woche weiter bearbeiten sollt.

Bei Fragen könnt ihr euch gern an mich wenden. Meine Email findet ihr in der Dienstemailliste im internen Bereich.

Mit freundlichen Grüßen

M. Reich

04.05.2020
Covid 19 - Anregungen für das Lernen zu Hause

Altenburg, 04.05.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir möchten Sie darüber informieren, dass auf der Homepage des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport unter dem Link https://bildung.thueringen.de/bildung/lernen-zu-hause Informationen für das Lernen zu Hause eingestellt wurden.

Mit freundlichen Grüßen

S. Preißler

30.04.2020
Information der Schulleitung zur weiteren Vorgehensweise
30.04.2020
Thüringer Schulcloud

Altenburg, 30.04.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

damit wir das „Lernen zu Hause“ noch besser unterstützen können und den Anforderungen der fortschreitenden Digitalisierung gerechtwerden, hat sich eine Arbeitsgruppe unseres Kollegiums mit den verschiedenen Möglichkeiten des Distanzlernens auseinandergesetzt.

Nach sorgfältiger Überlegung haben wir unsere Schule am landesweiten Projekt „Thüringer Schulcloud“ des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport (TMBJS) und des Thüringer Instituts für Lehrerfortbildung, Lehrplanentwicklung und Medien (ThILLM) angemeldet. Diese Online-Plattform ist eine Form des digitalen Lernens, die wir gerne zusätzlich nutzen möchten. Schülerinnen und Schüler, die nicht über die technischen Voraussetzungen verfügen, werden berücksichtigt und alternativ betreut.

Die Thüringer Schulcloud ist an das Thüringer Schulportal angebunden und somit über einen Internetzugang auf allen Endgeräten an jedem beliebigen Ort verfügbar und datenschutzkonform. Über diese Plattform sind die Bereitstellung von Lernmaterialien sowie der Austausch zwischen Schülern, Eltern und Lehrkräften möglich. Die Einführung dieses neuen Lernmediums an unserer Schule möchten wir schrittweise, beginnend mit „Pilotklassen“, vornehmen. Unsere „Pilotklassen“ werden gezielt kontaktiert und erhalten alle notwendigen Informationen zur weiteren Vorgehensweise.

Wir hoffen auf Ihre Unterstützung und bitten um Geduld bei der Umsetzung.

Mit freundlichen Grüßen

S. Preißler

28.04.2020
Big Challenge 2020

Altenburg, 28.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wie ihr wisst, sollte am 05. Mai der Big Challenge-Wettbewerb für die Klassen 5-9 stattfinden. Aufgrund der aktuellen Situation können wir den Wettbewerb leider nicht wie geplant in der Schule durchführen.

Wir möchten euch aber trotzdem die Möglichkeit bieten, an der „Challenge“ teilzunehmen und tolle Preise zu gewinnen.

Aus diesem Grund wird es in diesem Jahr einen Online-Test geben.

Alle notwendigen Details erhaltet ihr unter dem Button "Big Challenge" (siehe Leiste links).

Mit freundlichen Grüßen

L. Emmerling

Fachlehrerin Englisch

27.04.2020
Neue Informationen zur Notbetreuung

Altenburg, 27.04.2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

dem untenstehenden Dokument entnehmen Sie bitte die aktualisierten Regelungen des TMBJS über die Notbetreuung in Schulen.

Mit freundlichen Grüßen

S. Preißler

24.04.2020
Informationen für den Abiturjahrgang 2020

Altenburg, 24.04.2020

Liebe Abiturientinnen, liebe Abiturienten,

anbei übermittle ich Ihnen ein Schreiben des Ministeriums mit der Bitte um Kenntnisnahme.

Mit freundlichen Grüßen

S. Preißler

23.04.2020
Hinweise der Schulleiterin

Altenburg, 23. April 2020

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

lt. Schreiben des Schulträgers und des TMBJS vom 23.04.2020 möchten wir Sie auf folgende Aspekte besonders hinweisen:

Es bestehen Betretungsverbote für Personen, die Symptome einer akuten Atemwegserkrankung zeigen (Husten, Halsschmerzen, Schnupfen, Fieber, Atemnot) sowie Personen in deren Haushalt SARS-CoV-2-Infektionen aufgetreten sind. Schülerinnen und Schüler, die den Risikogruppen angehören oder in deren Haushalt besonders gefährdete Personen leben, müssen nicht am Präsenzunterricht in Gruppen teilnehmen. Hier bieten wir auf Wunsch und schriftliche Benachrichtigung per E-Mail an die Schule Einzelkonsultationen an. Die Vorbereitung auf die schriftlichen Abiturprüfungen hat Vorrang. Die Teilnahme am Unterricht und an der Vorbereitung auf die Prüfungen soll freiwillig erfolgen, wenn die Leistungsbewertung des Kurshalbjahres abgeschlossen ist. Die Hygieneregeln müssen strikt eingehalten werden. Dazu gehören: Der Mindestabstand von 1,5 m muss zu jeder Zeit eingehalten werden. Die Unterrichtsräume werden ausreichend gelüftet. Kipplüftung ist nicht ausreichend. In den Pausen ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend. Die Empfehlungen des RKI zum regelmäßigen Händewaschen und zur Einhaltung der Husten- und Niesettikette werden beachtet. Außerdem erfolgt beim Betreten des Schulgebäudes die Kontrolle der Körpertemperatur und jeder Schüler/ jede Schülerin ist verpflichtet sich nach dem Betreten gründlich die Hände zu waschen.

Wir wünschen uns alle, dass alles gut gelingt.

Mit freundlichen Grüßen

S. Preißler

Schulleiterin

22.04.2020
Informationen der Schulleitung zur Schulöffnung

Altenburg, 22.04.2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

sicher haben Sie der Presse die neuesten Informationen unseres Ministeriums zur schrittweisen Öffnung der Schulen entnommen. Unter folgendem Link können Sie auf den vorgeschlagenen Stufenplan zugreifen und die Regierungsmedienkonferenz in der Thüringer Staatskanzlei vom 21.04.2020 nachhören: https://bildung.thueringen.de/ministerium/medienservice/detailseite/schrittweise-oeffnung-der-schulen-und-kindergaerten-in-thueringen/

Wir möchten Ihnen mitteilen, welche Schritte wir derzeit für unser Gymnasium umsetzen.

Ab Montag (27. April 2020) beginnen die Kurse 12 mit dem Unterricht in den prüfungsrelevanten Fächern. Den konkreten Ablauf stellen wir bis spätestens Freitag (24. April 2020) im Vertretungsplan ein. Die Räumlichkeiten werden entsprechend der Hygiene- und Abstandsvorschriften vorbereitet. Um die Hygiene- und Sicherheitsvorgaben einhalten zu können, werden die Klassengrößen angepasst. Die zeitliche Abfolge des Wiederbeginns für die einzelnen Klassen und Gruppen entnehmen Sie bitte der Anlage. Dieser Zeitplan ist unter Vorbehalt! Für alle Schüler, die keinen Präsenzunterricht erhalten und weiterhin zu Hause lernen, werden nach Abschluss der Phase „Probe-LKs“ ab 04.05.2020 neue Aufgaben eingestellt. Diesmal handelt es sich vorrangig um Aufgaben aus den digitalen Lernangeboten. Außerdem werden unsere Schüler ihre Arbeitsergebnisse am Ende der Woche (11.05. – 15.05.2020) (Klasse 10/ Gruppe 2: 04.05. – 08.05.2020) an ihre jeweiligen Fachlehrer schicken und ein individuelles Feedback erhalten. Wir bitten Sie, die Hinweise unserer Fachlehrer zu beachten und diese bei Bedarf zu kontaktieren. Es wird in diesem Schuljahr kein zweiter Elternabend und keine zweite Elternsprechstunde stattfinden können. Praktika, Projektwochen, Wandertage bzw. Klassenfahrten sowie Festveranstaltungen für das Schuljahr 2019/20 müssen abgesagt werden. Alle Schülerinnen und Schüler sind verpflichtet in den Pausen und während des Aufenthalts im Schulgebäude (außer während des Unterrichts unter Einhaltung des Mindestabstands) eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Hierfür sind alle selbst verantwortlich.

Wir danken Ihnen allen für Ihr Durchhaltevermögen. Lassen Sie uns in dieser für alle außergewöhnlichen und nicht ganz einfachen Situation weiterhin gemeinsam optimistisch bleiben.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre S. Preißler

Liebe Grüße auch von K. Weise und S. Runge.